Auf dem Jakobsweg durch Spanien

camino santiago

Jedes Jahr begeben sich tausende von Wanderern und Pilgern auf den Jakobsweg – das Ziel: Santiago de Compostela. Nach dem Apostel Jakobus benannt stellt der Jakobsweg seit hunderten von Jahren eine Herausforderung dar und ist deswegen nicht nur bei Pilgern, sondern auch bei Wanderern sehr beliebt. Die verschiedenen Pilgerpfade beginnen teilweise schon in der Tschechischen Republik und auch in Deutschland, jedoch braucht es viel Zeit um die gesamte Strecke bis nach Spanien zu wandern. Viele Wanderer beginnen ihre Wanderung aus Zeitgründen daher lieber direkt in Spanien.

Ein guter Startpunkt für die wochenlange Wanderung ist die Stadt Puente La Reina im Nordosten Spaniens. Fast 700 Kilometer von Santiago de Compostela entfernt brauchen selbst trainierte Wanderer mehrere Wochen um ihr Ziel zu erreichen. Wer Zeit und Lust hat, wird nicht enttäuscht werden. Der Pilgerpfad schlängelt sich durch Spaniens malerische Landschaft, vorbei an kleinen Dörfern und alten Kirchen und macht vor allem im Frühling, wenn die Temperaturen warm und angenehm sind, das Wandern zu einer wahren Freude.

Falls man lieber von einer näher gelegenen Stadt starten möchte, empfiehlt sich Oviedo, im Norden Spaniens. Oviedo liegt zirka 300 Kilometer von Santiago de Compostela entfernt und führt Wanderer längere Zeit an Spaniens Küste entlang. Wer sich also gerne entlang des Wassers bewegt oder zwischenzeitlich vielleicht auch mal ein paar Tage am Strand entspannen möchte (zum Beispiel in Navia) dem sei dieser Teil des Jakobswegs ans Herz gelegt.

Natürlich ist es auch möglich unmittelbar in der Nähe von Santiago de Compostela zu starten. Wenn es einem vor allem um das Erlebnis der spanischen Natur und Landschaft geht, reicht es 60 Kilometer vor Santiago de Compostela zu anzufangen und nur zwei bis drei Tage mit Wandern zu verbringen. Das Erlebnis, für Wochen auf dem Pfad zu wandern, der schon vor hunderten von Jahren von Pilgern begangen wurde, entgeht einem dadurch allerdings. Ob man nun den Jakobsweg an der spanischen Grenze oder gar in Deutschland beginnt oder erst kurz vor Santiago de Compostela entscheidet letztendlich jeder für sich. Eine wundervolle Wanderung wird es allemal.