Gesundheitszentren schließen eher

Auf den Balearen gibt es ab sofort Änderungen in der Betreuung in den Gesundheitszentren. Durch die Massnahmen der Sparpolitik der regierenden Konservativen wurden die Öffnungszeiten auf montags bis donnerstags von 8 bis 17:30 Uhr und freitags bis 15 Uhr geändert. Hauptgrund hierbei ist die Einführung der 37,5 Stunden Woche fuer Ärzte und Krankenschwestern. Ein weiterer Grund ist das laut Regierung “88 Prozent der Patientenbesuche auf den Balearen von 8 bis 17 Uhr stattfinden würde. 60 Prozent konzentriere sich dabei auf den Zeitraum zwischen 9 Uhr morgens und Mittags.”

Die restliche Zeit steht für Notfälle die Grundversorgung und der Rettungsdienst (Servicios urgentes de atención primaria – SUAP und eine kontinuierliche Grundversorung – PAC) zur Verfügung.

Das Personal will gegen diese und weitere Kürzungen im Gesundheitssektor vorgehen und plant bereits Streiks, mehr Informationen hierzu sind allerdings noch nicht bakannt.

Bildquellenangabe: Benjamin Thorn  / www.pixelio.de